Die vier Prinzipien

Unserer Verbindung liegen vier Prinzipien zugrunde, welche wir im Folgenden etwas genauer erläutern werden!


Religio (Religion)

Der christliche Glaube und das Bekenntnis zu Gott spielt bei der Gamundia eine entscheidende Rolle. Der Glaube gibt uns als Wertegemeinschaft Kraft und Hilfe. Das gemeinsame Besuchen christlicher Feiern, wie etwa der Fronleichnamsprozession, sind gelebte Zeichen dieses Bekenntnisses.


Patria (Vaterland)

Gelebte Demokratie und das Bekenntnis zu unserem Vaterland Österreich im Herzen eines vereinten Europas zeichnet uns als Mitglieder einer katholischen Studentenverbindung aus. Wir bemühen uns, unsere Werte in die Gesellschaft einzubringen, darum engagieren sich viele von uns im öffentlichen Bereich, sei es in der Politik oder in ehrenamtlicher Tätigkeit.


Amicitia (Freundschaft)

Als Mitglieder einer Studentenverbindung sind wir lebenslange Freunde. Das leben wir im gegenseitigen „Du“ vom Schüler bis zum Generaldirektor. Äußerlich zeigt sich die Zusammengehörigkeit durch Band und Deckel. „Freunde fürs Leben“ ist uns nicht nur ein Schlagwort.


Scientia (Wissenschaft)

Im Prinzip Scientia – dem Streben nach Wissen – bekennen sich die Mitglieder einer Studentenverbindung zu einer leistungsorientierten Gesellschaft. Lebenslanges Lernen ist bei uns keine Worthülse, sondern wird in der Verbindung durch Seminare gelebt. Auch der Besuch einer Schule mit Reifeprüfung ist Ausdruck dieses Prinzips und daher Vorausetzung für die Aufnahme in die Verbindung.